Apotheke am Dreieck Eschweilerstraße 7, 52477 Alsdorf Tel. 0 24 04 / 6 25 15 Kontakt per Email

Unterstützende Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte zur erhöhten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit bestimmten Nähr- oder Wirkstoffen, die der menschliche Organismus entweder nicht selbst produzieren kann oder durch die zugeführte Nahrung nur unzureichend erhält. Zur Aufrechterhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit ist der Mensch auf die Zufuhr dieser ebensnotwendigen Nährstoffe angewiesen. Aufgrund des reduzierten Nahrungsangebotes und der verminderten Qualität unserer Nahrungsmittel besteht die Gefahr einer Unterversorgung dieser lebensnotwendigen Nährstoffe. Wie erkenne ich einen Nährstoffmangel und welche Ergänzungsmittel sind für mich richtig? Typische Anzeichen für eine Unterversorgung mit Nährstoffen sind z.B. Müdigkeit, Schlappheit, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit, Schmerzen in den Gelenken, Muskelverkrampfungen, Sehschwäche oder Gereiztheit. Für jedes dieser Symptome sind bestimmte Mikronährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren entscheidend. Stress oder hormonelle Schwankungen sind weitere Faktoren, die den Stoffwechsel durcheinanderbringen können. Beispiel: Vitamine Zu den klassischen Nahrungsergänzungsmitteln gehören Vitaminpräparate. Üblicherweise orientieren sich die Dosierungen von Vitaminen in Nahrungsergänzungsmitteln an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Sie sollten die dreifache Menge der täglichen Zufuhrempfehlung der DGE nicht überschreiten. Dies gilt nicht für Vitamin A und Vitamin D, weil sie sich bei ständiger Einnahme im Körper anreichern und dies zu unerwünschten Effekten führen kann. Mineralstoffe sollen die einfache Dosis der jeweiligen DGE-Empfehlungen pro Tagesdosis nicht überschreiten. Für Spurenelemente in Nahrungsergänzungsmitteln hat das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin (BgVV) Obergrenzen vorgeschlagen. Um das richtige Produkt, die Dosierung und Dauer der Einnahme individuell zu finden, beraten wir Sie gerne individuell, da der Bedarf der Nährstoffe von zahlreichen Faktoren abhängig ist.

Wechselwirkungen?

Ergänzungsmittel und Medikamente Wichtig ist, Wechselwirkungen oder Überdosierung bestimmter Stoffe zu vermeiden. Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, sprechen Sie mit uns. Wir kontrollieren die Inhaltsstoffe und geben Ihnen Ratschläge für die optimale Versorgung.
Beratung Diabetes Diabetes Diabetes Naturheilmittel Naturheilmittel Naturheilmittel Nahrungsergänzung Nahrungsergänzung Homöopathie Homöopathie Homöopathie Zahnpflege Zahnpflege Zahnpflege Reiseimpfungen Reiseimpfungen Reiseimpfungen